Implantologie

Mit Zahnimplantaten werden Zähne, die aus irgendeinem Grund (Karies, Verletzungen, Parodontitis usw.) verloren sind, ersetzt.

So versorgen wir die Stellen mit:

  • einzelnen fehlenden Zähnen (Implantat mit Beschichtung)
  • mehreren fehlenden Zähnen (Implantate werden als Halter einer festen Brückenkonstruktion verwendet)
  • einem völlig zahnlosen Kiefer (Implantate werden als Stabilisatoren für eine Totalprothese verwendet)

Das Einsetzen von Implantaten bietet zahlreiche Vorteile:

  • die Kaufunktion wird wieder hergestellt
  • die Ästhetik wird rekonstruiert
  • der Kieferknochen bleibt erhalten (die Kaukraft wird durch das Implantat auf den Knochen übertragen und stimuliert dadurch dessen Erhaltung)
  • die angrenzenden Zähne bleiben erhalten

 

EINSATZVERFAHREN EINES DENTALIMPLANTATS

Vor dem Einsetzen ist eine sorgfältige Planung der Implantatinsertion gemäß einer gründlichen Untersuchung der Mundhöhle und einer Abschätzung der Menge und Qualität des Knochens mithilfe von RTG bzw. 3D-CBCT nötig.

In bestimmten Fällen müssen vor dem Einsetzen des Implantats die Verfahren zum Knochenaufbau bzw. zur Sinusbodenelevation durchgeführt werden.

Das Implantationsverfahren selbst verläuft in mehreren Schritten.

In der ersten Phase wird das Implantat unter Lokalanästhesie in den Knochen eingesetzt, die Wunde wird zugenäht und einige Monate (3 bis 6) gewartet, bis das Implantat osseointegriert ist.

Es folgt die Öffnung des Zahnfleisches über dem Implantat, die Kontrolle seiner Stabilität und das Anziehen des Zahnfleischformers. Dann wird gewartet, bis das Zahnfleisch ausgeformt ist (2 bis 4 Wochen).

Erst dann werden die Implantate prothetisch aufgewertet.

Für den langfristigen Erfolg des Implantationsverfahrens sind eine einwandfreie Mundhygiene und regelmäßige Zahnuntersuchungen von entscheidender Bedeutung.

Beispiel eines geringfügigen Knochenkammaufbaus und Stabilisierung des Transplantats mit Titanstiften und das anschließende Einsetzen von Straumann-Implantaten

 

Beispiel einer beidseitigen Sinubodenelevation in unserer Klinik:

Beispiel der Implantation zweier Astra Tech Implantaten in den zuvor angehobenen Sinusboden, durchgeführt in unserer Klinik:

Beispiel der Einsetzung eines Straumann-Implantats, durchgeführt in unserer Klinik: